Buchungsanfrage   Kontakt   Impressum      facebook    A A A      deutsch   english     

Eze sur mer: Seit 60 Jahren „Jugend, Bildung, Europa“
 

Jubiläum im Mai 2015

Für ganze Generationen von Mitgliedern unserer Gewerkschaft gehört „Eze“ einfach zum Gewerkschaftsleben dazu. Seit 60 Jahren steht die Bildungsstätte im südfranzösischen Eze sur mer für unsere Mitglieder zur Verfügung: so für Jugendseminare, Sprachkurse oder z.B. für die Vier-Länder-Treffen der Frauen. Anfang Mai wurde das Jubiläum mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bildungsstätte gewürdigt.


1955 erwarb Eduard Welter das Grundstück an der französischen Mittelmeerküste, um es als Jugendsommercamp für den „Industrieverband Eisenbahn“ des Saarlandes auszubauen. Als die GdED (Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands) ein Jahr später in den Besitz des Grundstücks kam, war es noch nicht mehr als ein terrassenartig angelegter Gemüsegarten.

Erst in den folgenden Jahren wurde die Liegenschaft nach und nach von der ausgebaut. Welche Bedeutung Eze sur mer damals für junge Eisenbahner und Eisenbahnerinnen hatte, muss aus der Zeit heraus verstanden werden. Der Schrecken des Krieges, die Entbehrungen der unmittelbaren Nachkriegszeit lagen gerade mal ein paar Jahre zurück. Über Generationen hatte man den Deutschen eingeimpft, Frankreich sei der „Erbfeind“. Nun war man in Frankreich zu Gast. Und: Reisen ins Ausland waren noch die ganz große Ausnahme. Ein Urlaub an der Cote d’Azur war für viele ein Traum, aber unbezahlbar.

Auch heute noch ist Eze sur mer im Kern eine Bildungsstätte. So finden hier alljährlich die Jugendseminare der EVG statt – unter dem Motto „Wir in Europa – Europa sind wir“. Von Sonntag bis Freitag werden jede Woche Inhalte rund um das Thema europäische Union und Gewerkschaften erarbeitet. Bis zu 40 Jugendliche pro Woche verbinden so ihren Bildungsurlaub mit Urlaubsfeeling an der Côte d’Azur.

Politische Jugendbildung ist von jeder ein Kernelement der Gewerkschaftsarbeit. Heute ist sie mehr denn je eine gesamteuropäische Aufgabe. Gerade für uns: Verkehrspolitik wird schon heute überwiegend auf EU-Ebene gemacht – Tendenz eher steigend. Aber auch viele andere Themen, die uns heute auf den Nägeln brennen, kann man nur gesamteuropäisch betrachten. Sei es die Reaktion auf rechtsextreme Tendenzen, sei es der Umgang mit den zunehmende

Flüchtlingsströmen, sei es die Zukunft der Mitbestimmung in einer Wirtschaftswelt, die immer mehr grenzüberschreitend agiert. Und nicht zuletzt: Wie geht es überhaupt weiter mit der Europäischen Union?

Inzwischen ist Eze sur mer aber auch viel mehr als eine Bildungsstätte. In den vergangenen Jahren wurde das Angebot mehr und mehr ausgeweitet und differenziert. Nicht nur EVG’ler können hier auch schlicht und einfach Urlaub machen - und dies zu äußerst moderaten Preisen.


KONTAKTANFRAGE

IHRE FRAGE SCHNELL UND DIREKT

Name, Vorname

Email Adresse

Ihre Frage

 

SO ERREICHEN SIE UNS

Wir sind für Sie da

Auberge de l'Europe
Quartier St. Laurent d'Eze
92, Chemin Bosco
F-06360 Eze sur Mer

Tel: +33 49 301 57 16
Fax: +33 49 301 57 36

Wir beantworten Ihre Anfrage so schnell
wie möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse.

© 2012 Auberge de l'Europe
Unterschiedliche Browser können Einfluss auf die Darstellung nehmen